Parken zu „Schillers Weihnacht“ und „GETTING TOUGH“

30.11.2017 | Autor marcus

Rduolstadt. Noch bis voraussichtlich 30. Dezember 2017 ist aufgrund des Rudolstädter Weihnachtsmarktes "Schillers Weihnacht", der ab dem 01. Dezember seine Pforten für die Besucher öffnet, der Marktplatz für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Weder das Parken noch die Durchfahrt sind in dieser Zeit möglich.

Parkmöglichkeiten stehen im Bereich der Töpfergasse, der Mangelgasse, in der Alten Straße sowie in der Ratsgasse und der Großen Badergasse eingeschränkt zur Verfügung.
Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Rudolstadt empfiehlt für einen entspannten Weihnachtsbummel in der Innenstadt die öffentlichen Parkplätze am Bahnhof sowie am Theater oder der Galeria Rudolstadt zu nutzen.

Für die Extremläufe „GETTING TOUGH Sprint at Night“ sowie „GETTING TOUGH The Race“ am 01. und 02. Dezember 2017, werden erneut tausende Besucherinnen und Besucher in Rudolstadt erwartet. Neben dem Parkplatz am Bahnhof stehen an beiden Tagen weitere Parkmöglichkeiten in der Heinrich-Geißler-Straße, am Jahn-Sportplatz sowie eingeschränkt auf der Bleichwiese zur Verfügung.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Verkehrsüberwachung auch am Wochenende ihren Dienst verrichten wird und die Freihaltung von Rettungswegen, Feuerwehrzufahrten und anderen besonders kritischen Punkten im Ernstfall auch durchsetzen wird.

Foto(Archiv): Getting Tough - The Race auf der Bleichwiese
Dezember 2017

Veranstaltungskalender

bild

Verkehrsbehinderungen SLF-RU 16.12.-23.12.

bild

25 Jahre jufö