Das glücklichste Los ist die Entbindung vom Tun und Lassen.

(Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788 – 1860)

21.12.2017 | Autor MK

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Mannomann, verging das Jahr wieder schnell, was? Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich als Kind den Erzählungen meiner Großeltern lauschte, die meinten: „Mit den Jahren geht es immer schneller.“ Heute kann ich mit Gewissheit sagen, dass es so ist! In unserem Leben der Fülle sind wir also verpflichtet, die einzelnen Momente der Ruhe und Besinnlichkeit auszukosten. Wo einmal nichts ist. Keine Ablenkung stattfindet. Keine Verpflichtung, keine Anstrengung, kein Termin. Wann geht das besser als genau jetzt, im Dezember? Die letzten Tage im alten Jahr entscheiden über den kommenden Start.

Nehmen Sie sich die Zeit für Stille. Einmal innehalten. Vielleicht mit einer Kerze oder bei einem Spaziergang. Es müssen keine große Dinge sein. Ein Vollbad tut es manchmal auch schon. Eine Wohltat für unsere Seele. Sie tanken Kraft und gehen mit Freude und Zuversicht einen weiteren Schritt. Ich wünsche Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute, Gesundheit und Glück. Nehmen Sie sich mal eine kleine Auszeit, ganz für sich allein. Ja, das wünsche ich Ihnen.

Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Marco Kupfermann
Januar 2018

Veranstaltungskalender

bild

Winterzelten im Tipi