Neue Arbeitsgruppe "Heimatpflege" gründet sich

03.01.2018 | Autor marcus

Saalfeld. Kreisheimatpfleger Ralf Thun plant, am kommenden Donnerstag, dem 4. Januar 2018, eine Arbeitsgruppe „Heimatpflege“ innerhalb des Kulturbundes zu gründen. Ort der Veranstaltung um 18 Uhr ist der Große Sitzungssaal des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt im Saalfelder Schloss.

„Ich möchte hierzu alle Menschen einladen, die im Landkreis an der Heimatpflege interessiert sind und die mithelfen wollen, Projekte umzusetzen“, so Ralf Thun. Diese Einladung richtet sich an alle, die sich beruflich oder privat mit Themen rund um die Heimat beschäftigen.

Auch möchte der Kreisheimatpfleger mit dieser Arbeitsgruppe Menschen unterstützen, die für einen eigenen Verein nicht genügend Mitglieder finden. Vereine, denen aufgrund von sinkenden Mitgliederzahlen die Auflösung droht, könnten unter dem Dach des Kulturbundes Heimatpflege eine Möglichkeit zur Fortsetzung ihrer Vereinsarbeit bekommen.
Bereits im letzten Jahr begeisterte Ralf Thun mit zwei Veranstaltungen, nämlich der Heimat-Buchmesse im Dezember und dem ersten Vortragsabend im April zum Thema Heimatpflege eine große Menge an Heimatkundigen.

Ralf Thun war im Dezember 2016 vom Kreistag als ehrenamtlicher Kreisheimatpfleger bestellt worden. Mit der Gründung der Arbeitsgruppe verfolgt er den Ansatz, ein kreisweites Podium zum Austausch und zur Entwicklung neuer Ideen zu bieten.


Foto@Ralf Thun: 1. Treffen der Kreisheimatpflege im Saalfelder Schloss im April 2017
Januar 2018

Veranstaltungskalender

bild

Winterzelten im Tipi